PRESSEMITTEILUNG

Dortmund, 20.07.2023

24-Stunden-Schwimmen im Freibad Wellinghofen

Anmeldephase für den Freizeitwettkampf am 12. und 13. August ist gestartet

Dortmund. Während das sommerliche Wetter für Hochkonjunktur in den Dortmunder Freibädern sorgt, dürfen sich die Badegäste in Wellinghofen schon auf ein ganz besonderes Event freuen. Vom 12. auf den 13. August kann dort nämlich auch nachts geschwommen werden. Möglich machen es die Sportwelt Dortmund als Badbetreiber und die DJK Ewaldi aus Aplerbeck, die in gemeinsamer Kooperation bereits zum zweiten Mal infolge ein 24-Stunden-Schwimmen organisieren.

Der Startschuss für den Freizeitwettbewerb fällt am Samstag um 12:00 Uhr. Ab diesem Zeitpunkt haben alle interessierten Schwimmer die Möglichkeit, nach Belieben ins Wasser zu gehen, um so viele Bahnen wie möglich zu schwimmen. Unabhängig vom Alter und Fitnessstand werden bereits Leistungen ab 100m mit einer Urkunde bedacht, was auf den 50m Bahnen einmal hin und zurück bedeutet. Für die besten Leistungen winken Medaillen und Pokale, die nach Altersklasse und Geschlecht vergeben werden.

Teilnahme für Einzelstarter und Mannschaften

Zudem können sich Einzelstarter auch in Teams organisieren und gemeinsam im Mannschaftswettkampf antreten. Hierzu müssen sich mindestens drei und maximal sechs Schwimmer zusammenfinden, deren durchschnittlich zurückgelegte Schwimmstrecke in die Wertung einfließt. Die Teilnahmegebühr beträgt je Einzelstart 10,- €, die sich in 4,- € Freibadeintritt und 6,- € Wettkampfgebühr unterteilen. Durch die sonnigen Tage hat sich das Wasser in Wellinghofen bereits auf 23 Grad Celsius erwärmt und es wird Sorge dafür getragen, dass eine angemessene Temperatur für den Wettbewerb gegeben ist. Da das 24 Stunden-Schwimmen nicht den Regularien des DSV unterliegt ist es auch gestattet, mit Neoprenanzügen zu starten. Für zusätzliche Sicherheit wird durch ein extra bereitgestelltes Team aus Rettungsschwimmern und Sanitätern der DLRG Dortmund gesorgt, die ebenfalls an diesem Event teilnehmen wird.

Freibadwiese wird zum Zeltplatz

Je nach Witterung und Zulauf gibt es für die Freibadgäste zusätzlich ein kleines Rahmenprogramm, für das etwa die vereinseigenen BEboards aus dem Bereich Aqua-Fitness sowie ein Fußball-Dartspiel bereitstehen. Interessant dürfte für alle Teilnehmer vor allem die Option sein, auf der Freibadwiese zu zelten und am Frühstücksbuffet teilzunehmen. Die entsprechenden Optionen lassen sich direkt bei der Anmeldung auswählen. Das digitale Meldeformular ist auf der Vereinshomepage www.djk-ewaldi.de abrufbar und kann per Mail an 24hschwimmen [at] djk-ewaldi [dot] de übermittelt werden.

V.i.S.d.P.: Markus Fittinghoff/Sonja Schöber